Trang vor 7 Jahren

19. Oktober 2007

Wer sich dafür interessiert, was Trang gemacht hat, bevor ich sie nach Deutschland entführt habe: Guckt euch mal diese Seite an. Vielleicht kommt euch die Dame rechts unten ja bekannt vor? 😉

Advertisements

Das liebe Geld

19. Oktober 2007

In Saigon gibt es zahlreiche EC-Automaten, an denen ihr ohne zusätzliche Kosten Geld abheben könnt. Tatsächlich: mit normaler EC-Maestro-Karte, ganz so wie am örtlichen Bankomaten um die Ecke!

Wer sich mit etwas Bargeld in der Tasche wohler fühlt, sollte Dollar mitnehmen, da mit diesen in vielen Situationen auch direkt gezahlt werden kann. Euro können auch ohne Probleme an allen Wechselstuben zu den aktuellen Tageskursen gewechselt werden.

In fast allen Hotels und guten Restaurants werden auch die üblichen Kreditkarten akzeptiert.

Stilfragen

9. Oktober 2007

Was soll ich denn bloß anziehen? 😉 Scheint ein wirklich wichtiges Thema zu sein, daher auf vielfachen Wunsch hier nochmal der ultimative Vietnam-Kleidungs-Knigge:

Mittags: Frauen sollten möglichst kein weißes oder schwarzes Kleid (Rock, Bluse) anziehen. Männer sollten mit Hemd und Krawatte kommen. Möglichst keine Jeans und eher keine Sandalen (falls andere Schuhe dabei).

Abends: Generell geht es wie auf einer europäischen Hochzeit zu. Also macht euch schick und tragt, was euch gefällt und schön macht. Leichte Kleidung kann bei den erwarteten Temperaturen von ca. 30 Grad von Vorteil sein. Frauen können abends auch weiß oder schwarz tragen.

Saigon Star

9. Oktober 2007

Gastronomy ist eine gute Website, um sich über Restaurants in Saigon zu informieren. In einem aktuellen Beitrag wird aber auch über eine Hochzeit berichtet. Wenn ihr also wissen wollt, was euch am 4.11. abends ungefähr erwartet, dann lest selber.

Lesestoff

9. Oktober 2007

Nur noch 1 Monat bis zum großen Fest – langsam fängt es an zu kribbeln. Damit die Zeit schneller vergeht, empfehle ich das neue GEO Spezial – Vietnam, Laos, Kambodscha mit schönen Bildern und Reportagen. Hier gibt es einen Artikel über Kambodscha zum Probe lesen. Hier ist das Inhaltsverzeichnis.

GEO Special Nr. 05 Oktober/November 2007 - Vietnam, Laos, Kambodscha

Hotel in Saigon

29. August 2007

Für alle, die uns die Unterbringung in Saigon überlassen haben, gibt es hier die Webseite des Tan Hoang Ngoc Hotels.

Das Royal Pearl Hotel, so die englische Übersetzung aus dem vietnamesischen, liegt sehr zentral in der Innenstadt, einen Steinwurf vom Ben Thanh Markt entfernt. Wir hoffen, der Schuppen hält, was er auf den Bilder verspricht! 😉
(keine Angst: eine kritische vietnamesische Delegation hat schon alles überprüft…)

Regenzeit

9. August 2007

Die Lage in Südasien ist katastrophal. Aber auch in Vietnam ist wieder „Land unter“. Die Tagesschau berichtet in einem Beitrag vom 08.08. über 24 Tote. Bleibt nur zu hoffen, dass es nicht so schlimm wird wie in Bangladesch.

Wer wissen möchte, warum es im November hoffentlich wieder trocken ist, kann sich mittels dieser Tabelle einen Überblick verschaffen:
Klimatabelle Vietnam

Die Tage danach

15. Juli 2007

Für die Tage nach der Hochzeit haben wir nun das passende Resort ausgewählt. Wir werden von Montag, den 05.11. bis Freitag, den 09.11., ins Bamboo Village in Mui Ne / Phan Tiet fahren und freuen uns, wenn ihr mitkommt (Reise von Saigon nach Mui Ne und zurück organisieren wir per Minibus). Wir haben einige Bungalows und Zimmer zu Sonderpreisen reserviert, daher meldet euch bitte, falls ihr mitkommen wollt.
Trang und ich haben übrigens unseren ersten gemeinsamen Urlaub im Bamboo Village verbracht. Es ist gerade erweitert und modernisiert worden und wir werden die Zeit dort sicherlich genießen!

Hier geht’s zum Bamboo Village.

Visa und Impfungen

8. Juli 2007

Damit keiner heult, wir hätten nicht rechtzeitig Bescheid gegeben, hier die wichtigsten Infos zu Visa und zu Impfungen.

Bitte prüft rechtzeitig, ob der Paß noch mindestens 2 Monate nach der Ausreise gültig ist. Sonst gibt es kein Visum. Urlauber müssen in Deutschland ein Visum beantragen, mit dem sie in der Regel 1 Monat in Vietnam bleiben dürfen. Das Visum kann bei den Botschaften in Berlin oder Bonn beantragt werden (Adressen, Telefonnummern und Antragsformular: www.vietnambotschaft.org).
Es gibt Visa für ein- und zweimalige Einreisen (z.B. für einen Abstecher in ein Nachbarland mit Wiedereinreise nach Vietnam).

Das einfache Visum kostet ca. 55–64 Euro, ein Re-Entry-Visa um die 88 Euro, Expresszuschlag für eilige Antragsteller 24 Euro. Die Bearbeitungszeit beträgt in der Regel 5 Werktage. Pauschalreisende mit Approval-Nummer, die der Reiseveranstalter besorgt, erhalten ihr Visum am Flughafen Hanoi, Saigon oder Danang.

Folgende Unterlagen müssen für den Visaantrag eingereicht werden:

  • Der Reisepass (bitte keine Passkopie, da das Visum in den Pass eingeklebt wird)
  • 1 vollständig ausgefülltes Antragsformular (auf der Webseite der Botschaft runterladen)
  • 1 aktuelles Passfoto (4 x 6 cm)
  • Gebühr als Verrechnungs-Scheck oder Bargeld
  • Ein ausreichend frankierter Briefumschlag für Einschreiben

Die Bedingungen ändern sich häufig, daher bitte stets bei den Botschaften rückversichern!

Zu den Impfungen:

Sinnvolle Impfungen sind: Schutz gegen Tetanus, Diphtherie, Polio und Hepatitis A, bei Langzeitaufenthalt über drei Monate auch Hepatitis B. Bei besonderer Exposition (Landaufenthalt, Jagd, Jogging u.a.) kann Impfschutz gegen Tollwut sehr sinnvoll sein.

Die Städte in Vietnam gelten als malariafrei. Nur wer sich längere Zeit durch Dschungelgebiet, die drei Hochlandprovinzen Dak Lak, Gia Lai und Kon Tum sowie die drei Südprovinzen Ca Mau, Bac Lieu und Tay Ninh schlagen will, sollte überlegen, ob er eine Malariaprophylaxe mitnimmt. Am sinnvollsten ist es, sich vor Insektenstichen zu schützen!

Wegen der Gefahr möglicher Darminfektionen ist auf eine sorgfältige Trinkwasser- und Nahrungsmittelhygiene zu achten (das tun alle großen internationalen Hotels automatisch). Vor dem Verzehr und Kauf von Lebensmitteln aus billigen Strassenrestaurants und von Märkten wird gewarnt. Wasser sollte generell vor der Benutzung zum Trinken, Zähneputzen und zur Eiswürfelbereitung entweder abgekocht oder anderweitig sterilisiert werden. Milch ist nicht pasteurisiert und sollte ebenfalls abgekocht werden. Trocken- und Dosenmilch nur mit keimfreiem Wasser anrühren. Milchprodukte aus ungekochter Milch am besten vermeiden. Fleisch- und Fischgerichte nur gut durchgekocht und heiss serviert essen. Der Genuss von rohen Salaten und Mayonnaise sollte vermieden werden. Gemüse sollte gekocht und Obst abgeschält werden. Haltet euch einfach an die üblichen Vorsichtsmaßnahmen, die auch für Nordafrika etc. gelten.

Hochzeitsprogramm

26. Juni 2007

Hier das aktuelle Programm für die Tage rund um unsere Hochzeit.

Am 02.11. werden wir abends mit dem engen Familienkreis (Eltern und Geschwister) Essen gehen. Allen anderen geben wir gerne Tipps, wo man in Saigon gut speisen kann.

  • Tag 1, Samstag (03.11.07):

    Stadttour durch Saigon. Mögliche Programmpunkte sind Kriegsmuseum, Marktbesuch, Kopfwäsche, Massage, Abendessen, Karaoke-Singen.

  • Tag 2, Sonntag (04.11.07): Hochzeit!

    Frühstück im Hotel bzw. Guesthouse; ca. 11.30 Uhr Treffen der
    Hochzeitsgesellschaft beim Bräutigam; ca. 13.30 Uhr Ankunft des Bräutigams
    mitsamt der Hochzeitsgesellschaft bei der Familie der Braut; dort
    traditionelle vietnamesische Zeremonie, danach Kaffe, Kuchen und
    Snacks. Dann Pause. Um ca. 17.30 Uhr Transfer zum Hochzeitsbankett, dort Essen, Trinken,
    Musik und lustig sein )

  • Tag 3, Montag (05.11.07):
    Ausschlafen und frühstücken. Am frühen Nachmittag Transfer nach Phan Thiet/Mui Ne für alle, die noch einige Tage mit uns am Strand verbringen wollen. Wir werden bis Freitag, den 09.11. dort bleiben und dann wieder nach Saigon zurück fahren, da am Samstag die nächste Hochzeit von Phuong & Florian auf uns wartet.

    Da wir einen besonders schönen Platz suchen, können wir im Moment noch nicht genau sagen, in welches Resort wir fahren werden. Ihr könnt die Verantwortung in unsere Hände legen und müsst uns dann bitte schnell kontaktieren und sagen, ob und wie lange ihr mitfahren möchtet – dann kümmern wir uns um alles. Oder ihr plant lieber selber und sucht euch ein Resort in Phan Tiet oder Mui Ne aus. Die Orte liegen zwar etwas auseinandern, aber wir werden uns sicherlich auch mal am Strand oder zum Abendessen treffen können.
    Wir geben Euch so bald wie möglich Bescheid, wenn wir das entsprechende Resort ausgewählt haben.

Zur weiteren Organisation bitten wir euch, uns bitte bald zu informieren, wann ihr nach Saigon kommt und was für ein Hotel wir für Euch besorgen sollen. Zur Zeit planen wir, jeweils ein 5-Sterne-Hotel (Majestic) und ein 3-Sterne-Hotel zu organisieren, damit alle beisammen sind. Solltet ihr besondere Wünsche haben, gebt uns bitte Bescheid.

Darüber hinaus helfen wir gerne mit allen Ratschlägen rund um Saigon und die möglichen Tagestouren von dort aus. Z.B.:

  • Mekong-Delta mit schwimmendem Blumenmarkt
  • Die Tunnel von Cuchi
  • Touren nach Kambodscha; dort Besichtigung der Tempelanlagen von Angkor Vat (mehrtägig)
  • Das Meer mit Fischerdörfern, Stränden etc.

Solltet ihr Fragen oder Anregungen haben, meldet euch bitte!